Schnelle Blätterteig-Leckerei Teil 1

Blätterteig ist nicht nur super lecker, er ist auch so vielseitig einsetzbar. Ob süß oder herzhaft, ob knusprig oder saftig, jede Variante hat was für sich. Gerade wenn sich spontan Besuch anmeldet und keine große Lust und vor allem Zeit vorhanden ist, die Rührhaken zu schwingen, greife ich gerne zu dieser Alternative.

Einmal Blätterteig aus dem Kühlregal und zack kann’s losgehen:

Heute im ersten Teil meiner kleinen Serie eine herzhafte Variante:

Käse/Schinken-Stangen

Was man dazu braucht? Trommelwirbel…jetzt kommt’s….Blätterteig, Käse und Schinkenspeck!! Welch Überraschung 😀 Ein Eigelb und, wer es saftiger mag, auch noch etwas Schmand kann auch nicht schaden 😉

Zu allererst den Ofen auf 180°C vorheizen und den Blätterteig ausrollen. Den Teig mit dem geriebenen Käse (ich nehme mittelalten Gouda) und den Schinkenspeckwürfeln großzügig bestreuen. Wer es saftiger mag, kann den Teig zuvor noch mit etwas Schmand bestreichen. Nun die langen Seiten zur Mitte übereinander klappen, sodass jetzt 3 Schichten übereinander liegen. Anschließend etwa 2 cm breite Streifen schneiden. Diese Streifen vorsichtig spiralförmig drehen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Stangen mit dem Eigelb bestreichen und ab in den Ofen. Nach etwa 20-25 Minuten sind die Knusperstangen fertig.

(Irgendwie konnte die Kamera die wahre Farbe des Specks nicht einfangen, so dunkel waren die Würfelchen nämlich gar nicht.)

IMG_9086 IMG_9092 IMG_9094 IMG_9097 IMG_9098 IMG_9101 IMG_9105 IMG_9110

Nach und nach zeige ich hier, was ich noch so aus Blätterteig zaubere.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.